Datenschutzerklärung und Datenschutzhinweise

 

Verantwortliche Stelle

Zentrale Schuldnerberatung Stuttgart
Wilhelmsplatz 11
70182 Stuttgart

Telefon 0711 - 726975 - 12
Telefax 0711 - 726975 - 40
info

 

Zwecke der Datenverarbeitung

Die Zentrale Schuldnerberatung Stuttgart berät zu den Themen Überschuldung und Schuldenprävention.

Im Rahmen dieser Tätigkeit ist die Verarbeitung von personenbezogenen Daten für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder erfolgt in Ausübung öffentlicher Gewalt, die uns übertragen wurde (Art. 6 Abs. 1e DS-GVO).

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, deren Angabe erforderlich ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage erfolgen (Art. 6 Abs. 1b DS-GVO). Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich nach dem konkreten Vertrag und können unter anderem Beratung sowie die Durchführung von weiteren Aktionen umfassen. Die Verarbeitung von Daten zu Ihrer finanziellen Situation (z.B. Informationen zu Darlehen, Zahlungsrückständen, anhängigen Gerichtsverfahren) ist hierfür notwendig.

Darüber hinaus verarbeiten wir auch besondere Kategorien personenbezogener Daten (z.B. Daten, aus denen die rassische und ethnische Herkunft, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen hervorgehen, Gesundheitsdaten). Eine Verarbeitung erfolgt dabei ohne Gewinnerzielungsabsicht im Rahmen unserer Tätigkeit und bezieht sich ausschließlich auf die Mitglieder oder ehemalige Mitglieder der Organisation oder auf Personen, die im Zusammenhang mit unserem Tätigkeitszweck regelmäßige Kontakte mit uns unterhalten (Art. 9 Abs. 2d DS-GVO). Besondere Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir ansonsten nur, wenn Sie in die Verarbeitung der genannten personenbezogenen Daten für einen oder mehrere festgelegte Zwecke ausdrücklich eingewilligt haben (Art. 9 Abs. 2a DS-GVO).

Aufgrund rechtlicher Verpflichtung erfolgt bei uns eine Datenverarbeitung z.B. zur Erfüllung steuerrechtlicher Pflichten oder Auskunft an Behörden (Art. 6 Abs. 1c DS-GVO).

Zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten erfolgt darüber hinaus eine Datenverarbeitung für bestimmte Zwecke nach vorheriger Interessenabwägung, z.B. zur Sicherstellung des Hausrechts oder Wahrung rechtlicher Ansprüche (Art. 6 Abs. 1f DS-GVO).

Eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z. B. Weitergabe an andere Dritte, Verwendung von Fotos zur Veröffentlichung) findet ansonsten nur statt, wenn Sie uns eine Einwilligung erteilt haben (Art. 6 Abs. 1a DS-GVO).

Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Sie müssen nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung eines Vertrags erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Sollten Sie uns die notwendigen Informationen und Unterlagen nicht zur Verfügung stellen, dürfen wir die von Ihnen gewünschte Geschäftsbeziehung nicht aufnehmen oder fortsetzen.

Datenverarbeitung im Rahmen der Webseiten-Nutzung

1. Beim Besuch der Webseite

Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert: IP-Adresse des anfragenden Rechners, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Name und URL der abgerufenen Datei, Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL), verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

2. Cookies

Auf verschiedenen Seiten verwenden wir darüber hinaus Cookies, um den Besuch unserer Webseite attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Bei den sog. ‘Cookies’ handelt es sich um kleine Textdateien, die Ihr Browser auf Ihrem Rechner ablegen kann. Der Vorgang des Ablegens einer Cookie-Datei wird auch ‘ein Cookie setzen’ genannt. Sie können Ihren Browser selbst nach Ihren Wünschen so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden, von Fall zu Fall über die Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies grundsätzlich akzeptieren oder grundsätzlich ausschließen. Cookies können zu unterschiedlichen Zwecken eingesetzt werden, z.B. um zu erkennen, dass Ihr PC schon einmal eine Verbindung zu einem Webangebot hatte (dauerhafte Cookies) oder um zuletzt angesehene Angebote zu speichern (Sitzungs-Cookies). Wir setzen Cookies ein, um Ihnen einen gesteigerten Benutzerkomfort zu bieten. Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht (Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Rechner und ermöglichen es uns, Ihren Rechner bei Ihrem nächsten Besuch wieder zu erkennen (dauerhafte Cookies).

3. Newsletter

Wenn Sie sich auf unserer Homepage zu unserem Newsletter anmelden, werden die von Ihnen eingetragenen Angaben uns übermittelt. In den Verteiler unseres Newsletters werden Sie aufgenommen, wenn Sie diese Angaben bestätigen. Sie erhalten hierzu ein gesondertes Email. Ohne diese Bestätigung werden Ihre Angaben automatisch gelöscht. Ihre Daten werden in keinem Fall an Dritte weitergeleitet.

4. Anonyme oder pseudonyme Nutzungsmöglichkeiten

Sie können unsere Webseiten grundsätzlich besuchen, ohne uns personenbezogene Daten mitzuteilen. Pseudonymisierte Nutzungsdaten werden nicht mit den Daten des Trägers des Pseudonyms zusammengeführt. Eine Erstellung von pseudonymen Nutzungsprofilen findet nicht statt.

 

Weitergabe von Daten

Zur Erfüllung der vorgesehenen Zwecke kann auf die jeweils erforderlichen Daten ein standort- und abteilungsübergreifender Zugriff innerhalb unserer Organisation stattfinden. Auch von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter können für bestimmte Zwecke Daten erhalten, z.B. für IT-Dienstleistungen oder Aktenvernichtung. Weitere Empfänger personenbezogener Daten können darüber hinaus aufgrund gesetzlicher Verpflichtung öffentliche Stellen sein. Eine Datenübermittlung in Drittstaaten findet nur statt, soweit dies zur Zweckerfüllung wie z.B. zur Durchführung eines Vertrags erforderlich oder gesetzlich vorgeschrieben ist oder Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben.

Dauer der Datenspeicherung

Für die Dauer der Vertragsbeziehung werden die personenbezogenen Daten bei uns gespeichert, darüber hinaus betragen gesetzliche Verjährungsfristen in der Regel drei Jahre. Es gelten verschiedene Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten z.B. aus dem Sozialgesetzbuch (SGB), der Landeshaushaltsordnung (LHO) und der Abgabenordnung (AO), die bis zu zehn Jahre betragen.

Ihre Rechte

Sie haben das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DS-GVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DS-GVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DS-GVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DS-GVO. Dafür wenden Sie sich an unsere untenstehende Adresse.

Darüber hinaus haben Sie ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO).

Eine erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Bitte beachten Sie, dass Ihr Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:

Zentrale Schuldnerberatung Stuttgart
Wilhelmsplatz 11
70182 Stuttgart
Telefax 0711 - 726975 – 40
info