uio
Ehrenamtliche Finanzpaten
uio
Banker und Berater im Dialog
uio
Schulden in anderen Kulturkreisen
uio
Schuldenfrei. Zukunft frei.
uio
Der Mensch hinter den Schulden
uio
One Week. No Media!
uio
Lernen mit allen Sinnen
uio
Was heißt denn hier Geld?
uio
Schuld und Schulden in anderen Kulturkreisen


60% der von der ZSB Beratenen sind Migranten. Dagegen verfügt keiner der haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter über einen Migrationshintergrund. Es lag die Vermutung nahe, dass diese Konstellation in der Beratung überschuldeter Migranten - ganz abgesehen von sprachlichen Verständigungsschwierigkeiten - zu Zugangsproblemen, Irrtümern und vermeidbaren Konflikten führt.

Mit dem Projekt wurden folgende Ziele angestrebt:

Dem Projektauftakt im Dezember 2009 folgten bis in den Oktober des Folgejahres sieben dreistündige Workshops und ein Sondertermin mit einem externen Referenten.
Zur Projektgruppe gehörten zehn haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter der ZSB, neben Beratern auch eine Mitarbeiterin des Sekretariats.

Als Ergebnisse des Projekts sind festzuhalten:

Das Projekt ist Bestandteil der vom Europäischen Integrationsfonds geförderten Prozesse zur Interkulturellen Öffnung in sozialen Unternehmen und wurde von zwei Moderatorinnen des Caritasverbandes für Stuttgart e.V. begleitet und unterstützt. Die Projektleitung lag beim Leiter der ZSB.





Download Projektdokumentation [PDF Datei, 216 kB]
Download Sonderausgabe "Interkulturelle Öffnung" von Wir im Blick [PDF Datei, 1 MB]
Bewährungshilfe Stuttgart e.V. Caritas Stuttgart eva Stuttgart