Prävention > Unterrichtshilfen > Zahlen und Fakten

Zahlen und Fakten



Konsum: Telekommunikation


Zahl der Telefone in deutschen Haushalten je 100 Haushalte:

im Jahr 1998: 110 Festnetztelefone und 12 Mobiltelefone
im Jahr 2003: 121 Festnetztelefone und 114 Mobiltelefone
im Jahr 2008: 115 Festnetztelefone und 154 Mobiltelefone

Statistisches Bundesamt Deutschland, Auszug aus dem Datenreport 2011,
Kapitel 6


Die Gesamtzahl der in den Privathaushaltenvorhandenen Mobiltelefone ist von 4,5 Millionen im Jahr 1998 auf 60 Millionen Mobiltelefone Anfang 2008 gestiegen.

Statistisches Bundesamt Deutschland, Auszug aus dem Datenreport 2011,
Kapitel 6


„Weit über 100 Tarife gibt es sicherlich, es könnten auch viele Hundert Tarife sein. Für den Verbraucher ist kaum zu entscheiden, welcher Tarif für ihn ökonomisch am sinnvollsten ist."

SCHUFA Kredit-Kompass 2010


Zahl der Mobiltelefone in Finnland im Jahr 1980: 23 482
Zahl der Mobiltelefone in China im Jahr 1980:0
Zahl der Mobiltelefone in Deutschland im Jahr 1998 in Millionen: 4,5
Zahl der Mobiltelefone in Finnland im Jahr 2008 in Millionen: 6,8
Zahl der Mobiltelefone in Deutschland im Jahr 2008 in Millionen: 60
Zahl der Mobiltelefone in China im Jahr 2008 in Millionen: 634

brand eins, Heft 06 2010


Marktvolumen der Informations- und Kommunikationstechnologie-Branche in Deutschland im Jahr 2008: 144.400.000.000 Euro

brand eins, Die Welt in Zahlen 2010, S.87


Gezählte Verbindungsminuten ins In- und Ausland im deutschen Festnetz: 164.000.000.000

brand eins, Die Welt in Zahlen 2010, S.96



Konsum: PC und Konsolen


Zahl der Personalcomputer in deutschen Haushalten je 100 Haushalte:

im Jahr 2005: 79 stationäre PC und 20 mobile PC
im Jahr 2010: 80 stationäre PC und 59 mobile PC
 
Statistisches Bundesamt.Statistisches Jahrbuch 2011 - Wirtschaftsrechnungen privater Haushalte


Der EU-Durchschnittswert für Haushalte mit einem oder mehreren PC liegt
bei 51 %.
Zahl der Haushalte in Deutschland mit einem oder mehreren PC: 75 %
Zahl der Haushalte in Frankreich mit einem oder mehreren PC: 49 %
Zahl der Haushalte in Bulgarien mit einem oder mehreren PC: 7 %

Household Budget Survey 2005


Anteil der Kinder unter 6 Jahren in Deutschland mit Computererfahrung: 25 %
Anteil der Kinder  zwischen 6 - 13 Jahren in Deutschland mit Computer-
erfahrung: 81 %
Anteil der Kinder  zwischen 6 - 13 Jahren in Deutschland, die täglich im Internet unterwegs sind: 32 %

KidsVerbraucherAnalyse 2011


Anzahl der Spielkonsolen in deutschen Haushalten im Jahr 2008: 12 Millionen

Zahl der Haushalte in Deutschland mit Spielkonsolen: 19 %
Zahl der Konsolenbesitzer in Deutschland mit zwei Geräten: 20 %
Zahl der Konsolenbesitzer in Deutschland mit zwei und mehr Geräten: 12 %

Statistisches Bundesamt Deutschland, Pressemitteilung Nr.040 vom 04.02.2009


Anteil der Männer, die Frauen attraktiv finden, die am Computer spielen: 12,5 %
Anteil der Frauen, die Männer attraktiv finden, die am Computer spielen: 3,4 %

brand eins, Heft 11 2010



Konsum: TV


Zahl der TV-Werbespots in Deutschland im Jahr 2000, in Millionen: 2,45
Zahl der TV-Werbespots in Deutschland im Jahr 2005, in Millionen: 3,19
Zahl der TV-Werbespots in Deutschland im Jahr 2008, in Millionen: 3,99 

brand eins, Die Welt in Zahlen 2010, S.107


Zahl der Befragten die sich durch Werbung im Fernsehen gestört fühlen: 67%

brand eins, Die Welt in Zahlen 2010, S.110


TV-Einnahmen der Bundesliga pro Saison im Jahr 1998/99, in Millionen Euro: 164
TV-Einnahmen der Bundesliga pro Saison im Jahr 2009/10, in Millionen Euro: 500

brand eins, Die Welt in Zahlen 2010, S.207


Vorausgesagte Investitionen für Werbung in Deutschland im Jahr 2012:30.000.000.000 Euro
Die meisten Werbeausgaben entfallen auf TV und Print Medien.

Durchschnittliche Fernsehdauer pro Tag in Deutschland im Jahr 2011: 223 Minuten

statista



Zahlen und Fakten zur Überschuldung


Zahl der Verbraucherinsolvenzen im Jahr 1999 in Deutschland: 2.000
Zahl der Verbraucherinsolvenzen im Jahr 2009 in Deutschland: 101.000

Statistisches Bundesamt Deutschland, Auszug aus dem Datenreport 2011,
Kapitel 6


Personen in Deutschland 2011, die überschuldet d.h. nicht mehr in der Lage sind, ihren Zahlungsverpflichtungen nachzukommen: 6.410.000
Frauen in Deutschland 2011, die überschuldet sind: 2.310.000
Männer in Deutschland 2011, die überschuldet sind: 4.100.000

SchuldnerAtlasDeutschland Creditreform 2011


Anstieg der Zahl von überschuldeten Personen unter 20 Jahren von 2004 bis 2011: + 358 %
Anstieg der Zahl von überschuldeten Personen zwischen 20 und 29 Jahren von 2004 bis 2011: + 46 %

2011 war jede vierte überschuldete Person jünger als 30 Jahre.

SchuldnerAtlasDeutschland Creditreform 2011


Höhe der Verschuldung aller privaten Haushalte in Deutschland 2011: 1.130.000.000.000 Euro
Höhe der Verschuldung aller privaten Haushalte in Griechenland 2011: 115.000.000.000 Euro
Höhe der Verschuldung aller privaten Haushalte in USA 2011:
10.173.000.000.000 Euro

Jeder fünfte Amerikaner über 18 Jahre wird derzeit als verschuldet eingestuft.

SchuldnerAtlas Deutschland Creditreform 2011


Die Zahl aller laufenden Ratenkredite in Deutschland
im Jahr 2008: 15,7 Millionen
im Jahr 2009: 16,8 Millionen
im Jahr 2010: 17,3 Millionen

SCHUFA Kredit-Kompass 2010


Im Winter 2011/12 fühlt sich fast jeder elfte Verbraucher in Deutschland finanziell überfordert und hat „häufig das Gefühl, dass ihm die finanziellen Verbindlichkeiten über den Kopf wachsen könnten".

Anteil der Verbraucher in Deutschland, die „Personen aus ihrem persönlichen Umfeld kennen, die momentan in finanziellen Schwierigkeiten stecken": 58%

CEG - SchuldnerKlima-Index Deutschland Winter 2011/12


Überschuldete Haushalte mit Gesamtschulden
bis 10.000 Euro: 39 %
zwischen 10.000 und 50.000 Euro: 46 %
zwischen 50.000 und 100.000 Euro: 7 %
über 100.000 Euro: 8 %

Statistisches Bundesamt: Wirtschaft und Statistik 10/2007, Überschuldung privater Haushalte im Jahr 2006


Zahl der Privatpersonen über 18 Jahren in Deutschland im Jahre 2011, die überschuldet, d.h. nicht mehr in der Lage sind, ihren Zahlungsverpflichtungen nachzukommen: 6.410.000

SchuldnerAtlas Deutschland Creditreform 2011


Zahl der eidesstattlichen Versicherungen in Stuttgart
im Jahr 1991: 2.864
im Jahr 2004: 7.903
im Jahr 2010:  5.589

Zahl der Forderungspfändungen in Stuttgart
im Jahr 1994: 5.800
im Jahr 2004: 11.015
im Jahr 2011 in Stuttgart: 10.370

Schuldner die beim Stuttgarter Insolvenzgericht ein Insolvenzverfahren beantragt haben
im Jahr 2003: 476
im Jahr 2010: 1.812

Jahresbericht, Zentrale Schuldnerberatung Stuttgart


Haushalte mit Immobilien in Baden-Württemberg im Jahr 2008 mit Restschulden an Hypotheken-, Bau- und sonstigen Darlehen
in Höhe bis zu 25.000 Euro: 16 %
in Höhe von 25.000 bis 100.000 Euro:41 %
in Höhe von 100.000 bis 250.000 Euro: 37 %
in Höhe von über 250.000 Euro:  6 %

Statistisches Landesamt. Baden-Württemberg. Einkommens- und Verbrauchsstichprobe 2009.


Zahl der angefragten Beträge für Konsumentenkredite in Deutschland im Jahr 2009
in Höhe  bis zu 1000 Euro: 28 %
in Höhe von 1001 bis 3000 Euro: 16 %
in Höhe von 3001-10.000 Euro: 29 %
in Höhe über 10.000 Euro: 28 %

Zahl der laufenden Kredite von 18 - 19 jährigen im Jahr 2009: 52.141
Zahl der laufendenKredite von 20 - 24 jährigen  im Jahr 2009: 810.708
Zahl der laufenden Kredite von 24 - 29 jährigen im Jahr 2009: 1.737.510

SCHUFA Kredit-Kompass 2010


Durchschnittliche Schuldenhöhe von 18 - 24 jährigen: 8.400 Euro
Durchschnittliche Schuldenhöhe von 25 - 34 jährigen: 20.000 Euro

iff-Überschuldungsreport 2010



Zahlen und Fakten zu Kindern und Jugendlichen


Die Zahl der Kinder unter 13 Jahren mit eigenem Handy wächst stetig 53%.
Das Durchschnittsalter der Kinder lag 2010 bei 10,8 Jahren.
In mehr als der Hälfte der Fälle (53 %) zahlen die Eltern die gesamten Kosten für das Mobiltelefon - diese liegen bei durchschnittlich 252 Euro im Jahr.

KidsVerbraucherAnalyse 2011


Zahl der Jugendlichen zwischen 13 - 19 Jahren in Deutschland im Jahr 2011 mit eigenem Handy: 96%.
Davon besitzen 25% ein Smartphone (2010: 14%).

JIM-Studie 2011


Die unter 25-jährigen Überschuldeten sind zwar mit der niedrigsten Summe an Ratenkrediten in Rückstand (durchschnittlich rund 7.000 Euro), weisen allerdings mit durchschnittlich fast 2.000 Euro die höchsten nicht beglichenen Telefonrechnungen aller Altersklassen auf.

Überschuldungsstatistik 2009 des Statistischen Bundesamtes


Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 17 Jahren in Deutschland im Jahr 2005 geben an, dass „oft oder sehr oft im Familienkreis gesprochen" wird:

95 % über Themen, die mit der Schule zu tun haben
40 % über Computer, Handys, Internet
12 % über allgemeine Geldthemen

Studie Jugend und Geld 2005


Anteil der 13 - 17-jährigen im Jahr denen das monatlich zur Verfügung stehende Geld ausreicht: 60 %
Anteil der 18 - 24-jährigen im Jahr denen das monatlich zur Verfügung stehende Geld ausreicht: 54 %

Ergebnis einer Umfrage der Verbraucherzentrale Dortmund und der Universität Dortmund unter über 1000 Jugendlichen im Jahr 2005


Finanzkraft der 6- bis 13-Jährigen in Deutschland im Jahr 2010:
über 6.000.000.000 Euro

Summe des Gesamtkapitals, über das Jugendliche im Alter von 6-19 Jahren im Jahr 2010 in Deutschland verfügen konnten: 18.910.000.000 Euro


Ausgaben der 6-19-jährigen im Jahr 2010:

für Bekleidung, Mode, Schmuck: 4.084.000.000 Euro
für Disco, Kneipe: 2.409.000.000 Euro
für Handygebühren und Handydownloads: 1.823.000.000 Euro
für Eintrittskarten, z.B. für Kino, Konzerte, Sportveranstaltungen: 1.114.000.000 Euro
für Fast Food: 1.088.000.000 Euro
für Computer, Videogames, Internet: 612.000.000 Euro
für Sportartikel: 281.000.000 Euro
für Schulsachen: 85.000.000 Euro

"Trend Tracking Kids 2010"des Instituts "Iconkids& Youth



Zahlen und Fakten, die auch noch interessant sein könnten


Wert aller produzierten Güter und Dienstleistungen weltweit im Jahr 2010: 63.000.000.000.000 US-Dollar

Wert aller gehandelten Aktien und Bonds weltweit im Jahr 2010:
87.000.000.000.000 US-Dollar

Nach Hochrechnungen betrug das Gesamtvolumen der globalen Devisengeschäfte im Jahr 2010: 955.000.000.000.000 US-Dollar

SchuldnerAtlas Deutschland Creditreform 2011


Anteil der 14-29 jährigen, die sich ein Leben ohne Handy nicht vorstellen können: 97 %
Anteil der 14-29 jährigen, die sich ein Leben ohne aktuellen Lebenspartner nicht vorstellen können: 43 %

brand eins, Die Welt in Zahlen 2010, S.224


Jahr, seitdem die italienische Bank Credem als Sicherheit für Kredite auch Parmesan akzeptiert: 1953
Zahl der Käselaibe, die in die sorgfältig klimatisierten Vorratshallen der Bank passen: 440 000

brand eins, Heft 03 2010


Jahr, in dem SMS als Nebenprodukt in der Mobiltelefonie eingeführt wurde: 1992
Geschätzte Zahl der 2007 weltweit verschickten SMS in Billionen: 1,9


Adressaten der weltweit ersten Spam-Werbe-Mail, versendet vom Computerhersteller DEC, im Jahr 1978 im Internetvorläufer Arpanet: 393
Umsatz, den DEC mit Bestellungen nach dieser Spam-Mail erzielen konnte, in Millionen Dollar: 12

Anteil der Menschen, die 2007 in einer Umfrage zugaben, schon einmal etwas aus einer Spam-Mail bestellt zu haben: 11 %

Anteil der Spam-E-Mails (also Werbung und Ähnliches) am weltweiten Postverkehr im Internet: 70 %

Arbeitstage, die ein Angestellter pro Jahr durchschnittlich für das Aussortieren von Spam verliert: 2

brand eins, Heft 09 2009


Menschen, die weltweit ihre Beziehungen im Internet bei Facebook verwalten, in Millionen: 175
Deutsche Nutzer bei SchülerVZ, StudiVZ, MeinVZ in Millionen: 13,1
Durchschnittliche Zahl an Freunden, die Mitglieder in virtuellen Netzwerken haben: 200
Durchschnittliche Zahl an Freunden im richtigen Leben: 15

brand eins, Heft 06 2009